Zahlen und Fakten zum Alkoholkonsum bei Jugendlichen

Wie viel ist zu viel?

Diese Frage ist kaum zu beantworten, da Menschen unterschiedlich auf Alkohol reagieren. Es ist aber bekannt, dass ab einer bestimmten Menge Alkohol das Risiko für gesundheitliche Schäden steigt.

So sieht ein risikoarmer Alkoholkonsum bei Erwachsenen aus:

Gesunde erwachsene Männer sollten nicht mehr als 2 Standarddrinks pro Tag trinken. Ausnahmsweise können es vier Drinks sein.
Gesunde erwachsene Frauen sollten nicht mehr als einen Standarddrink pro Tag trinken. Ausnahmsweise können es drei Drinks sein.

Jugendliche sollten mit Alkohol jedoch vorsichtiger sein – warum?

  • Jugendliche sind in der Regel leichter als Erwachsene. Der Alkohol verteilt sich deshalb auf eine kleinere Menge Körperwasser. Die Wirkung des Alkohols ist dadurch schneller spürbar.
  • Mädchen haben bei gleichem Gewicht weniger Körperwasser als Jungen. Trinken ein Mädchen und ein Junge gleich viel Alkohol, hat das Mädchen deshalb einen höheren Alkoholgehalt im Blut. Dieser geschlechtsspezifische Unterschied gilt übrigens auch für Erwachsene.
  • In letzter Zeit mehren sich Hinweise, dass übermässiger Alkoholkonsum bei Jugendlichen Auswirkungen auf Wachstum und Gehirnentwicklung haben.

Bist du dir unsicher, ob dein Alkoholkonsum bereits gefährlich ist? Mache den interaktiven Alkoholtest für Jugendliche jetzt online.

Wann solltest du ganz auf Alkohol verzichten?

  • im Strassenverkehr
  • am Arbeitsplatz
  • wenn du Sport treibst
  • wenn du andere psychoaktive Drogen konsumierst (z.B. Cannabis, Partydrogen, etc.)
  • wenn du schwanger bist
  • wenn du krank bist und/oder Medikamente einnehmen musst, frage erst deinen Arzt

Trinken bis zum Umfallen

Von Rauschtrinken spricht man, wenn Männer 5 und mehr, Frauen 4 und mehr Standarddrinks bei einer Gelegenheit, innerhalb weniger Stunden trinken. Mit steigendem Alkoholkonsum nehmen Erinnerungs- und Reaktionsvermögen ab, Situationen können nicht mehr richtig eingeschätzt werden. Damit steigt auch die Verletzungs- und Unfallgefahr. Jugendliche im Alkoholrausch sind häufig Opfer von Unfällen. Jeder vierte Todesfall zwischen 15 und 29 Jahren steht im Zusammenhang mit Alkohol. Das ist die häufigste Todesursache in diesem Alter!

Hinweis

Zwei Mal monatlich mehr als 5, bzw. 4 Drinks zu trinken gilt als problematisch und hat neben der erhöhten Unfall- und Verletzungsgefahr auch zukünftige Auswirkungen auf dein Herz und deine Leber!
Wenn jemand so betrunken ist, dass er oder sie nicht mehr ansprechbar ist, dann droht Lebensgefahr! Sofort Notfall rufen, die Person wach halten und nicht alleine lassen, in stabile Seitenlage bringen und warm halten!